koplenig

Schulische Laufbahn

  • Der Handelsschulabsolvent des Jahrganges 1975 ist ein Beispiel für lebenslanges Lernen. Nachdem er bei der Bezirkshauptmannschaft im Sekretariat der BH Spittal den Dienst angetreten hat, begann nach amerikanischem Beispiel ein steiler Weg nach oben. Zuerst besucht er die Abendschule und holt sich das Maturazeugnis, startet das Studium der Bildungswissenschaftlichen Psychologie an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und sponsiert 1992 mit Auszeichnung zum Mag. phil. 2004 beginnt er das Studium der Pädagogik, schließt auch dieses Studium erfolgreich mit dem akademischen Grad eines Dr. phil. ab und erhält einen Lehrauftrag an seiner Universität.

Berufliche Tätigkeiten

  • Beruflich steigt der ehrgeizige HAS-Absolvent und Vater zweier erwachsener Söhne Stufe für Stufe nach oben. Zuerst arbeitet er in der Jugendwohlfahrt, dann leitet er den Bereich Verwaltungsstrafen und wird 1994 zum Verwaltungsdirektor der Bezirkshauptmannschaft ernannt.
  • Zwischen den Studien engagiert sich der Rotkreuz´ler auch um die Bewältigung von Konflikten und lässt sich als Mediator ausbilden. Es folgen weitere Qualifikationen im Management, ist Trainer für Autogenes Training, absolviert Hypnose- und NLP-Ausbildungen und unterrichtet Rettungssanitäter in der Stressbewältigung. Daneben gilt seine Leidenschaft den pflegenden Angehörigen, denen er als Berater zur Seite steht. Die dafür notwendige Ausbildung hat er im Wiener Roten Kreuz absolviert. Als sein Sohn eingeschult wird, ist er Mitgründungsvater der Spittaler Montessorischule. Trotz dieser vielen Aufgaben bleibt noch Zeit für den Laufsport und Biketouren durch die heimische Bergwelt und für seine Familie. Verheiratet ist er mit Helga, die nicht nur sehr verständnisvoll ist, sondern auch im Berufsleben ihre Frau in der Modebranche stellt.
  • Seine Verbundenheit zur Schule lebt er seit Jahren als aktives Vorstandsmitglied des Absolventenvereines der HAK/HAS Spittal. Auch sein jüngerer Sohn besucht den Klassik-Zweig der Handelsakademie.

Schulische Eindrücke

  • Wenn der Absolvent an seine Schulzeit zurückblickt, kommt er leicht ins Schwärmen. Er erzählt von einer tollen Klassengemeinschaft, die sich bis heute erhalten hat. Die Schüler dieses Jahrganges veranstalten regelmäßig Klassentreffen. Seit dem Auseinandergehen hat diese Klasse schon 16 Klassentreffen veranstaltet. Und mit dabei immer wieder Professoren der Ehemaligen. Wenn auch nicht immer alles konfliktfrei bewältigt werden konnte, bleiben doch die schönen Erlebnisse in Erinnerung.

Kontakt

Öffnungszeiten unseres Sekretariats:
Montag - Donnerstag:
7:00 - 15:00 Uhr

Freitag:

7:00 - 13:30 Uhr

Tel.: +43 4762 613 40
Fax: +43 4762 613 40 9
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!