HAK Digital Business

TOP-AUSBILDUNG im IT-BEREICH

HAK Klassik

Mix aus MANAGEMENT, SPRACHEN, IT

HTL Mechatronik

Mechatronik mit Informationstechnik

PRAXIS-HAS

innovative Ausbildung, praxisnah

HAK Digital Business

TOP-AUSBILDUNG im IT-BEREICH

HAK Klassik

Mix aus MANAGEMENT, SPRACHEN, IT

HTL Mechatronik

Mechatronik mit Informationstechnik

PRAXIS-HAS

innovative Ausbildung, praxisnah

Exkursion Linz

linzkleinAm Mittwoch, den 24. April 2019, machten sich die SchülerInnen der 2BK und 3BK mit dem Zug auf den Weg nach Linz in Oberösterreich. Die Reise begann im regnerischen Spittal an der Drau, endete allerdings 4 Stunden später im sommerlichen Linz bei 26 °C und strahlendem Sonnenschein.

Nachdem wir kurz unsere Hotelzimmer bezogen haben, ging es auch schon auf eine erste Erkundungstour in die Linzer Altstadt. Zu Fuß und mit Hilfe der Straßenbahn konnten wir uns recht schnell einen guten Überblick über das Stadtzentrum verschaffen. Erster gemeinsamer Treffpunkt war das ARS Electronica Center, welches auch als das „Museum der Zukunft“ bezeichnet wird und in einem modernen Gebäudebau mit beeindruckenden, bunten Lichteffekten direkt an der Donau gelegen ist.

Das ARS Electronica Center beschäftigt sich seit 1979 mit der digitalen Revolution und möglichen Zukunftsszenarien, die unser Leben verändern werden. Während der interessanten Führung sahen wir sowohl digitale Schulprojekte, als auch internationale Forschungsergebnisse aus dem Bereich künstliche Intelligenz. Während des Museumsaufenthalts durften wir im „Futurlab“ auch selbst tätig werden und verschiedenste Zukunftstechnologien, wie zum Beispiel Drohnen, VR-Brillen, Roboter oder Smart Speaker mit künstlicher Intelligenz selbst ausprobieren.

Zum Abschluss besuchten wir im ARS Electronica Center noch das „Deep Space 8K“-Kino, indem wir eine faszinierende Show mit 3D-Brillen miterleben durften. Neben der 16 x 9 Meter großen Wand wurde auch der davor liegende Boden von zwei 4K-Beamern bestrahlt, wodurch sich der 3D-Effekt noch verstärkte. Uns wurden faszinierende Aufnahmen des menschlichen Skeletts, von Muskelfasern, aber auch der Natur wie etwa den Alpen gezeigt.

Unser Abendprogramm für den ersten Tag war der Besuch des neuen, spannenden Kinofilms „Der Fall Collini“ im Cineplexx Linz.

Am Donnerstag, den 25. April 2019, machten wir uns gemeinsam auf den Weg nach Steyr, wo uns eine Führung im BMW Motorenwerk erwartete. Nach einem informativen Film über die Geschichte von BMW, besichtigten wir das Motorenwerk, in welchem bis zu 6.000 Motoren pro Tag hergestellt werden können. Besonders interessant war die automatisierte Fertigung der Motoren. Am Nachmittag hatten wir dann noch ausreichend Zeit, um die Stadt Steyr auf eigene Faust zu entdecken, bevor wir uns wieder auf den Weg zurück nach Linz machten.

Am Abend besuchten wir erneut das ARS Electronica Center, wo wir im „Deep Space 8K“-Kino am spannenden Vortrag „Mein Ziel vor Augen“ von Andreas Viehböck teilnahmen. Der Extremsportler erzählte darin von seiner Durchquerung Österreichs über den Nordalpenweg, welche er nur zu Fuß und mit Gleitschirm ganz nach dem Motto „Hike & Fly“ bewältigt hat. Untermauert wurden seine Erzählungen von kurzen Videos seiner bisherigen Erfolge.

Der letzte Tag unserer Exkursion führte uns zu einem der größten Arbeitgeber Österreichs, der voestalpine AG. Zu Beginn der Führung besichtigten wir die voestalpine Stahlwelt, welche eine Ausstellung über das Unternehmen und die Erzeugung von Stahl beinhaltet. Anschließend durften wir mit einem Bus das Werksgelände besichtigen und bei verschiedenen Stopps auch immer wieder direkt in die Produktionshallen gehen. Den ersten Stopp hatten wir beim Hochofen, wo wir aus nächster Nähe beobachten konnten, wie Roheisen und Schlacke durch Erhitzung erzeugt werden. Außerdem besichtigten wir eine Presse und eine fast vollständig automatisierte Fertigungshalle für verschiedenste Karosserieteile.

Vollgepackt mit aufregenden Erlebnissen und neuen Erkenntnissen machten wir uns schlussendlich am Freitagnachmittag wieder mit dem Zug auf den Heimweg nach Spittal.

| Bildergalerie |

Kontakt

Öffnungszeiten unseres Sekretariats:
Montag - Donnerstag:
7:00 - 15:00 Uhr

Freitag:

7:00 - 13:30 Uhr

Tel.: +43 4762 613 40
Fax: +43 4762 613 40 9
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!